Die Träger

vision:teilen ist eine Initiative, die zu mehr materiellem und seelischen Gleichgewicht in der Welt beitragen will. vision:teilen wurde 2005 von den beiden Franziskanerbrüdern Bruder Peter Amendt und Bruder Klaus-Dieter Diedershagen gegründet.

fiftyfifty ist eine gemeinnützige Organisation, die Obdachlosen mit vielerlei Projekten als Lebenshilfe zur Seite steht. Vielen ist die gleichnamige Straßenzeitung ein Begriff. […]

Mehr

Der Bus

Der Düsseldorfer “gutenachtbus” hilft allen Obdachlosen und Armen nachts auf der Straße. Gerade für diese Menschen wurde das Projekt „gutenachtbus“ 2011 ins Leben gerufen. Der Bus schließt die Lücke zu denjenigen Einrichtungen, die sich tagsüber um die Armen und Wohnungslosen kümmern. Mit Hilfe der Erlöse aus der Obdachlosenzeitung fiftyfifty und mehreren Einzel-Spenden richteten vision:teilen und fiftyfifty die Nachthilfe ein, die als mobiles Ess- und Sprechzimmer, aber auch als Personentransport in Notfällen genutzt wird.

Mehr

Aktuell

Wie verhalte ich mich, wenn ich eine obdachlose Person antreffe?Momentan erreichen uns viele Anrufe von besorgten Bürgern. Daher möchten wir euch gerne ein paar Tipps mitgeben.Die obdachlose Person ansprechen. Ist die Person nicht ansprechbar und reagiert nicht ist eine Unterkühlung möglich. Bitte umgehend die 112 wählen. Es fallen weder für Sie als ernstgemeinter Anrufer, noch […]

Mehr